Willkommen bei E-Sensorix
Filter
Suche

FAQ

 

Generelle Fragen

 

F: Welche Bezahlungsarten werden akzeptiert?
A: Wir akzeptieren Bezahlungen über PayPal und Kreditkarte (Visa, Mastercard, American Express, Discover, JCB, Maestro, UnionPay) über den PayPal Gateway, der es Ihnen erlaubt auch ohne ein PayPal Benutzerkonto und gebührenlos Bezahlungen zu machen.
Folgen Sie einfach den Schritten beim Checkout und wählen Sie ihre bevorzugte Bezahlart. 
Unser Webseiten sind mit SSL verschlüsselt und entsprechen allen aktuellen Sicherheitsrichtlinien des Onlinehandels.

 
F: In welche Ländern verkauft E-SENSORIX?
A: E-SENSORIX vertreibt von Deutschland aus in die meisten europäischen Länder standardmäßig. Ist Ihr Land standardmäßig nicht aufgeführt, schreiben Sie uns eine Mail an info@e-sensorix.com 
 
F: Sind schriftliche Angebote möglich?
A: E-SENSORIX macht ein schriftliches Angebot nur auf Anfrage ab 10 Stück. Ansonsten ist der Preis auf dem Web-Shop bindend (inklusive MWST und Versand)
 
F: Verkauft E-Sensorix auf Rechnung?
A: Bei Neukunden müssen wir auf Vorauskasse bestehen, bei existierenden Kunden und entsprechender Zahlungsmoral kann auf Rechnung bestellt werden.
 
F: Wie hoch sind die Versandgebühren?
A: Lieferungen innerhalb von Deutschland sind von 1 - 5 Geräten versandkostenfrei. Bei höheren Stückzahlen ist die Versandgebühr abhängig von der Menge und Größe des Pakets.
 
F: Wie schnell wird geliefert?
A: Für gewöhnlich wird bei Bestellungen bis 15:00 noch am gleichen Tag verschickt, so dass am nächsten oder am übernächsten Arbeitstag geliefert wird.
 
F: Welche Lieferdienstleister werden verwendet?
A: Wir nutzen UPS und DHL als unsere Standarddienstleister. Aufgrund der schnellen Lieferung wird keine Trackingnummer kommuniziert, da die Systeme der Dienstleister oft zu träge sind, so dass die Lieferung bereits erfolgt ist, bis aktuelle Daten verfügbar sind. Die Trackingnummer kann bei Problemen angefragt werden. Alle Pakete sind versichert. Kann die Lieferung nicht zugestellt werden, werden die Pakete für gewöhnlich in einem lokalen Paketshop oder UPS Access Point hinterlegt. Einen entsprechenden schriftlichen Hinweis sollten Sie von dem Logistikdienstleister erhalten haben.
 
Bitte beachten Sie, dass nachträgliche Änderungen der Adresse nicht möglich sind, da die Auftragsabarbeitung in der Regel sehr schnell erfolgt.
 
F: Widerrufrecht?
A: Innerhalb von 4 Wochen können Sie das Gerät an uns zurückschicken, wenn das Gerät keine größeren Verbrauchsspuren aufweist oder defekt ist. Es wird dann der volle Kaufpreis erstattet. Kostenlose Retourscheine stellen wir nicht aus, da wir gesetzlich dazu nicht verpflichtet sind. Die Rückzahlung erfolgt über Ihre gewählte Zahlungsmethode.
 
F: Garantie?
A: Unsere Garantiezeit beträgt 2 Jahre. Defekte Geräte werden innerhalb dieser Zeit von uns repariert oder gegenbenfalls ersetzt. Rücklieferungskosten muss der Kunde tragen. Sollten Sie Ihr Gerät nach Garantiezeit entsorgen wollen, können Sie uns das Gerät gerne auf Ihre Kosten zurückschicken oder bringen Sie es zu lokalen Recyling-Abgabestellen.
 

 Technische Fragen zur EcoMeter Produkt-Familie

 

F: Umfang der Lieferung bei EcoMeter und EcoMeter S?
A: Batteriebetriebener Ultraschall-Sensor (grüne Rakete mit kleinem Display, Batterie ist bereits eingebaut), EcoMonitor (netzbetriebenes Funk-Display) mit USB-Stecker und entsprechendem Netzteil, Gewindeadapter, 2 Schrauben zur Montage des Gewindeadapters an den Sensor, 2 Madenschrauben zur Befestigung eines Rohres am Gewindeadapter, Dokumentation und gegenbenfalls Beiblatt mit aktuellen Informationen:
 
1 x Proteus Ultraschallsensor (Batterie enthalten)
1 x Proteus Monitor Digitalanzeige (enthält eine 3V CR2450 Notbatterie)
1 x Netzteil (für Proteus Monitor)
2 x Schrauben
2 x Gewindestifte
1 x Gewindeadapter (1 1/4", 1 1/2", 2")
1 x Abdeckkappe
1 x Installationsanleitung (DE)
 
F: Was kann der Proteus EcoMeter messen?
A: Der Proteus EcoMeter ist ein Ultraschall Füllstandsmessgerät, das für den Einsatz in allen gängigen Tanks und Zisternen (Wasser, Heizöl, Dieselkraftstoff, Kerosin, AdBlue und Gasöl der Typen A2, C1, C2 und D (BS2869 entsprechend)), die nicht unter Druck stehen, geeignet ist.
 
F: Wann brauche ich die optionale Antennenverlängerung (EcoMeter (S) PLUS)?
A: Ab 20cm Einbautiefe des Sensors in Mannlöchern, Zisternen, Schächten oder Erdtanks oder funktoten Bereichen muss der EcoMeter (S) PLUS verwendet werden. Die Antennenverlängerung ist ein fest verbundenes Kabel von 9m Länge zwischen dem Ultraschall-Sensor und der Funk-Sendeeinheit, die dann die Messdaten an den EcoMonitor weiterleitet. Die Batterie ist in der Funk-Sendeeinheit eingebaut. 
 
 
F: Wie tausche ich die Batterie bei den EcoMeter Sensoren?
A: Hier der Link zu zwei kurzen Videos:
 
 
 

Bitte beachten Sie, dass der Batterietyp je nach Elektronikversion unterschiedlich sein kann.

 

F: Kann das Antennenverlängerungskabel getrennt werden?

A: Um die Montage zu vereinfachen, kann der Kabel getrennt werden. Verbinden Sie danach das Koaxial-Kabel wieder mit 2 Lüsterklemmen oder einem geeigneten Antennenstecker. Stellen Sie sicher, dass Sie die Verbindung vor Feuchtigkeit schützen.

F: Wie aktiviert man den Sensor (grüne Rakete)?
A: Der Sensor wird mittels einem Reedkontakt während bei der Paarung mit dem Monitor aktiviert. Stellen Sie dabei sicher, dass der Sensor und der Monitor sich berühren und beide Anzeigen in die gleiche Richtung orientiert sind (siehe Abbildung unter Schritt 3 der Installationsanleitung). Der Sensor hat einen kleinen schwarzen Punkt links neben der Anzeige, dieser muss die rechte Seite des Monitors berühren. Innerhalb von 10 Sekunden fängt der Sensor dann an sich mit dem Monitor zu synchronisieren.
  
F: Wie konfiguriert man den EcoMonitor?
A: Hilfe zur Installation und Konfiguration des Proteus EcoMeter finden Sie im Produkthandbuch und in der Installationsanleitung. Beide sind im Lieferumfang enthalten, aber können auch auf den entsprechenden Produktseiten heruntergeladen werden.
 
F: Was bedeutet der FastModus?
A: Der FastModus wird für ca. 10min nach der Paarung des Sensors mit dem EcoMonitor aktiviert. Während dieser Zeit kommuniziert der Sensor alle 2-3sec einen Messwert an den EcoMonitor, der bei einer gültigen Messung (kein Warndreieck auf dem Display der Rakete), das aktuelle Volumen berechnet. Während diesen 10 Minuten sollte der Sensor korrekt installiert werden, so dass überprüft werden kann, ob die Messung der Wirklichkeit entspricht.

Der FastModus kann sehr gut genutzt werden, um evtl. Probleme (Warndreieck auf dem Display des Sensors, E:03 Fehler) zu untersuchen und zu beheben. Sollte der Sensor, während dem FastModus aktiv ist, keine gültige Messdistanz zeigen, liegt vermutlich ein Fehler vor. Bitte kontaktieren Sie uns. 

 
F: Ich habe eine Gewindeöffnung auf meinem Tank. Wie wird der Sensor montiert?
A: Der Proteus EcoMeter wird mit einem dreifachen Gewindeadapter geliefert, der einfach auf die Öffnung geschraubt wird. Der Adapter passt auf alle standardgemäßen 2", 11/4" und 11/2" Gewindeöffnungen und Tankmuffen. Bitte beachten Sie, dass Sie an Öltanks (Heizöl) keine Änderungen vornehmen dürfen, da Sie sonst Ihre Betriebserlaubnis vom TÜV verlieren können, d.h. Sie müssen eine freie Gewindeöffnung haben, um den EcoMeter Sensor anbringen zu können, oder zuerst eine Gewindeöffnung von einer lizensierten Fachkraft anbringen lassen.
 
 
F: Was ist das maximale Tankvolumen, das der EcoMeter messen kann?
A: Das Display des EcoMonitors kann maximal 19.999l visualisieren. Größere Volumen können nicht angezeigt werden. Bitte schauen Sie, ob der Proteus EcoCloud oder der Proteus EcoFrog als Alternative eingesetzt werden kann.
 
 
F: Ich habe einen Kugeltank. Kann der EcoMeter das Volumen richtig berechnen?
A: Ja, wir haben eine Software, mit der Offset und eine Linearisierungstabelle eingegeben werden kann. Diese kann auf Anfrage kostenlos zur Verfügung gestellt werden.
 
 
F: Ich habe keine freie Gewindeöffnung auf dem Tank. Wie kann ich den Sensor anbringen?
A: Wenn Ihr Tank über kein freies Gewinde verfügt, muss von einer zertifizierten Fachkraft eine entsprechende Öffnung gebohrt werden. Eine eigenständige Bohrung eines Lochs in den Tank führt zum Verlust Ihrer allgemeinen Betriebserlaubnis. Alle Heizöltanks mit einem Volumen über 1,000 Liter müssen ab Frühjahr 2014 vom TÜV mit einer Zulassung versehen werden, die dann alle 5 Jahre erneuert werden muss. Auf Wassertanks/Zisternen kann ein Loch gebohrt werden (möglichst in der Tankmitte) oder eine selbst gebaute Vorrichtung zur Befestigung des Sensors benutzt werden.
 
 
F: Wie konfiguriere ich den EcoMeter für Batterietanks?
A: Bitte beachten Sie, dass die Tanks Ihrer Anlage alle identisch sein müssen und dass die Tanks gekoppelt sein müssen, um mit einem Gerät zu messen. Geben Sie die Ausmessungen eines Tanks an, aber das Volumen aller Tanks. 


Für rechteckige Tanks:

- Geben Sie Tanktyp A an
- Geben Sie die Höhe des Tanks an (Abstand zwischen Sensormündung und Tankboden)
- Geben Sie das kombinierte Volumen aller Tanks an, z.B. 3 gekoppelte Tanks mit 1,500L entspricht einem Gesamtvolumen von 4,500L.

Für abgerundeten oder ovalen Tanks:
- Geben Sie Tanktyp B an
- Geben Sie Höhe und Weite eines Tanks an
- Geben Sie das kombinierte Volumen aller Tanks an

Der EcoMeter kann nur richtige Daten generieren, wenn alle Tanks die gleichen Maße haben und gekoppelt sind (alle Tanks haben konstant das gleiche Niveau).

 

F: Was bedeutet der gelbe Aufkleber auf dem Display des Sensors?

A: Der Sticker symbolisiert, dass die Standardeinstellung der Bargraphen auf 10cm/Balken programmiert ist. D.h. mittels der Balken wird max. eine Distanz von 100cm visualisiert. Dabei bedeutet eine Anzeige von z.B. 8 Balken eine Messdistanz von 20cm, 5 Balken eine Messdistanz von 50cm, 3 Balken eine Messdistanz von 70cm, usw.

Die Skalierung der Balken kann über eine Spezialfunktion verändert werden, ist jedoch nicht ratsam. Bitte kontaktieren Sie uns dazu. 

 

F: Was bedeutet das Warndreieck auf dem Display des Sensors?

A: Das Warndreieck auf dem Display des Sensors bedeutet, dass keine gültige Distanz gemessen wird. Dies kann unterschiedliche Ursachen haben:

- Zu viele Störreflektionen beeinflussen die Messung

- der Sensor ist nicht im Lot ausgerichtet, so dass kein Ultraschall-Signal empfangen werden kann

- die Batterie ist bereits schwach.

Das Warndreieck auf dem Display des Ultraschall-Sensors hat sehr oft in einem Fehler E:03 auf dem EcoMonitor zur Folge. Während eines einwandfreien Betriebes darf kein Warndreieck auf dem Display des Sensors zu sehen sein. Eine erneute Paarung des Sensors mit dem EcoMeter kann nutzen, um die Ausrichtung etc. des Sensors zu verbessern, so dass das Warndreieck erlischt.
 
 
F: Was bedeutet das Zapfpistolensymbol auf dem Display des Sensors?
A: Das Zapfpistolensymbol besagt, dass die aktuelle Messdistanz größer 95cm beträgt und mittels der Balken nicht mehr angezeigt werden kann.
Generell ist dies ein gutes Zeichen, da der Sensor eine gültige Messdistanz misst.
 
 
F: Was bedeutet "Low Battery" auf dem Display des EcoMonitors?
A: Bei Low Batterie sollte die Batterie im Sensor geprüft werden. Mit der Firmware-Version F:35 wurde ein Bug festgestellt, der bei kalten Aussentemperaturen den "Low Batterie" Hinweis aufleuchten liess. Mit der Firmware-Version F:36 wurde dieser Fehler korrigiert. Bitte schauen Sie unter Reset, wie man die aktuelle Firmware-version Ihres Proteus Ecometers erfahren kann.
 
 
F: Warum ist die Anzahl der Balken auf dem EcoMonitor unterschiedlich zu der Anzeige auf dem Sensor?
A: Der Sensor kennt die Tankhöhe nicht und kann dementsprechend nicht die Skalierung berechnen. Daher wird in der Standardeinstellung 10cm / Balken angenommen. Dies erklärt auch den gelben Sticker. Die Balkenanzeige auf dem EcoMonitor kennt die Tankhöhe, dividiert diese durch 10 und kann somit in 10 Schritten die Füllhöhe anzeigen.  
 
 
F: Kann der EcoMonitor vom Netz genommen werden?
A: Der EcoMonitor kann jederzeit vom Netz genommen werden, speziell im Sommer, wenn man Strom sparen will. Die Konfigurationsdaten gehen dabei nicht verloren. Nach erneutem Einschalten wird die Kommunikation mit dem Sensor innerhalb von 30 Minuten automatisch erneut ermöglicht. Es gehen nur die Durchschnittswertberechnungen verloren, da ja keine aktuellen Daten vorhanden sind. Erst nach ca. einer Woche stimmen diese Werte wieder.
 
 
F: Warum zeigt der EcoMonitor keine durschnittlichen Verbrauchsdaten an?
A: 1. Bitte beachten Sie, dass nur der EcoMeter (nicht EcoMeter S) über diese Funktionen verfügt.
    2. Aufgrund der Auflösung des Sensors von 2cm muss der Füllstand im Tank mindestens 2cm innerhalb einer Woche fallen, damit akkurate Berechnungen und somit         die Anzeige von durchschnittlichen Verbrauchsdaten möglich sind. Generell kann es bis zu 3 Wochen dauern, bis Durchschnittswerte angezeigt werden.
 
F: Kondenswasser auf der Membrane verursacht Fehlmessungen. Wie kann dies vermieden werden?
A: Vor allem in Erdtanks und Aussentanks kann es sein, dass nach höheren Aussentemperaturschwankungen (z.B. Herbst-Winter) Kondensat im Tank entsteht. Bitte trocknen Sie die Membrane und sprühen Sie einfach etwas WD40 (oder ähnliches Sprühöl) direkt auf die Membrane. Dies sollte die Ansammlung von Wassertropfen auf der Membrane vermeiden und wieder korrekte Messungen erlauben.

F: Wie führe ich eine Reset durch?

A: Es gibt zwei Arten des Resets. Einen "harten" Reset, der den EcoMonitor auf den Auslieferungszustand zurück setzt und einen "weichen" Reset, der die Firmware neu startet, ohne die Konfigurationsdaten zu verlieren.

Harter Reset: Halten Sie die ENTER Taste gedrückt und betätigen Sie den Reset-Taster auf der Rückseite des EcoMonitors mit einer Büroklammer o.ä. Der EcoMonitor startet neu, d.h. das Display geht kurz aus, zeigt dann die aktuelle Firmwareversion F:xx und danach blinken die Stunden. Geben Sie anschliessend alle Ihre Tankspezifischen Parameter ein.

Weicher Reset: Halten Sie die ENTER Taste solange gedrückt, bis der EcoMonitor beginnt zu piepsen. Danach startet der EcoMonitor neu, zeigt die Firmware-Version F:xx und die Stunden beginnen zu blinken. Die Uhrzeit muss dann neu eingestellt werden, die anderen Tankparameter bleiben erhalten.

Führen Sie anschliessend eine neue Paarung durch, so dass Sie im Fastmodus testen können, ob der Sensor auf Distanzänderungen reagiert und bei gültiger Distanz ein Volumen berechnet wird.

F: Was bedeutet der Fehler E:01?

A: Die gemessene Distanzen sind sehr schwankend. Dies kann durch Montagefehler (zu dicht an der Wand, etc.) verursacht werden. Bitte senden Sie uns Bilder der Montage, so dass wir Ihnen ggf. helfen können.

 

F: Was bedeutet der Fehler E:02?

A: Der EcoMonitor hat seit 6h keine Messsignale vom Sensor empfangen. Bei Zisternenanwendungen ist dies häufig der Fall, wenn der Sensor zu tief montiert wurde, und das Funksignal kann nicht aus dem Zisternenschacht gefunkt werden. In diesem Fall wird die Plus Variante (Antennenverlängerung) empfohlen, so dass die Sendeeinheit, die auch die Batterie enthält, vom Sensor abgekoppelt wird, um diese direkt unterhalb des Deckels zu montieren oder ggf. ausserhalb der Zisterne.

Die Batterie des Sensor ist bereits schwach, so dass kein Signal gesendet wird.

 

F: Was bedeutet der Fehler E:03?

A: Der Sensor misst keine gültige Distanz. Dies wird durch ein Warndreieck auf dem Display des Sensors zusätzlich symbolisiert. Die Gründe dafür liegen sehr oft an der Montage. Bitte senden Sie uns Bilder, so dass wir Ihnen ggf. weiterhelfen können.

Die Batterie des Sensors ist bereits schwach, so dass es zu ungültigen Messungen kommt.

 

F: Was bedeutet der Fehler E:04?

 A: Die aktuelle Messdistanz ist grösser als die eingestellte max. Füllhöhe / Tankhöhe. Aus diesem Grunde kann kein Volumen berechnet werden. Bitte überprüfen Sie Ihre Einstellungen im Setup.

 

F: Was bedeutet der Fehler E:05 und E:06?

A: Es handelt sich um interne Fehler, die sehr oft mittels eines "weichen" Reset gelöst werden können. Bitte lesen Sie unter "Wie führen ich einen Reset durch?" und führen Sie einen "weichen" Reset durch.

 

F:Warum zeigt der EcoMonitor den Fehler E:02 nach mehreren Wochen/Jahren einwandfreien Betriebs?

A: Der Sensor sitzt zu tief in der Zisterne und die äußere Umgebungsbedingungen haben sich geändert (feuchter Boden / Schnee auf dem Deckel).

Die Batterie neigt sich dem Ende zu.

 

F: Warum zeigt der Ecomonitor den Fehler E:03 nach wenigen Tagen, obwohl er anfänglich funktioniert hat?

A: Während des Fastmodus wird alle 2-3sec ein neues Ultraschallsignal erzeugt, so dass für die Auswertung vieler sogenannten Echokurven zur Verfügung stehen. Störungen können hierbei nicht ersichtlich werden, da der Mittelwert eine gültige Distanz ergibt. Im Normalbetrieb werden wesentlich weniger Echoimpluse generiert (eine / Minute), so dass Störechos eine höhere Bedeutung bekommen und es nachträglich zum Fehler E:03 kommen kann.

Bitte überprüfen Sie erneut die Montage oder stellen Sie sicher, dass kein Kondensat die Ultraschallmembran beeinflusst.

F: Warum zeigt der EcoMonitor den Fehler E:03 nach dem Tausch der Batterie im Sensor?

A: Der Sensor wurde nachträglich nicht korrekt ausgerichtet. Die Zisterne / Öltank ist fast leer und die Messdistanz größer 1m, so dass eine Signalerkennung schwierig ist. Paaren Sie dazu den Sensor mit dem EcoMonitor erneut, so dass der Fastmodus aktiviert wird. Testen Sie dann, ob der Sensor auf Distanzänderungen reagiert, indem Sie diesen auf eine glatte Oberfläche richten und die Distanz (10 - 30cm) variieren. Auf dem Display des Sensors müssen entsprechende Balken oder das Zapfpistolensymbol bei Distanzen größer 90cm angezeigt werden. Reagiert der Sensor nicht, sollten Sie uns kontaktieren.

Ist sichergestellt, dass der Sensor funktioniert und im Fastmodus reagiert, installieren Sie den Sensor in die Zisterne / Öltank. Ist die Distanz zum Medium groß, kann es hilfreich sein, diese im Fastmodus zu verkürzen, so dass der Sensor eine gültige Distanz misst, die Distanz dann langsam zu vergrössern, so dass kein Warndreieck erscheint und Ihn dann an der vorgesehenen Stelle zu montieren.

 
F:Kann man EcoMeter(S) in EcoMeter(S) PLUS umtauschen?

A: Ein Austausch mit der PLUS Version (Antennenverlängerung) ist zum Pauschalpreis von 39,10€ inkl. MwSt. plus Versandkosten möglich. Bitte senden Sie Ihr komplettes, unbeschädigtes Produktpaket (inkl. Doku und Zubehör) möglichst in Originalverpackung zurück. Bitte legen Sie eine schriftliche Erklärung mit Grund der Rücksendung (Austausch), Bestellnummer und Rücksendeadresse bei.

 

Fragen zum Proteus EcoCloud

 
F: Webportal?

A: Der EcoCloud verfügt über keine Anzeige und benötigt ein Abonnement zu unserem Webportal-Service, wo die Messdaten ausgelesen werden können. Dieser Service ist für die ersten 2 Jahre kostenlos.

 
F: Tankdaten?

A: Der EcoCloud wird mit Ihren Tankdaten fertig konfiguriert und bereit zur Montage geliefert. Deshalb müssen die Tankdaten bei der Bestellung angegeben werden. Wenn falsche Daten angegeben wurden, bitte den Kundenservice kontaktieren.

 
F: Messbereich?

A: Der Messbereich des EcoCloud beträgt maximal 3m. D.h. der EcoCloud Ultraschallsensor hat eine Reichweite von 3m und kann nur innerhalb dieses Bereiches korrekte Messungen machen. Offsets werden in diesem Bereich eingerechnet.

 
F: Maximales Volumen?

A: Der EcoCloud hat keine Limitierung bez. Volumen. Der einzige limitierende Faktor ist der maximale Messbereich von 3m.

 
F: Auflösung?

A: Der EcoCloud kann das Volumen mit einer Genauigkeit von +/-10mm, d.h. auf 20mm genau, messen.

 
Garantiebestimmungen

Der Proteus EcoMeter hat eine Garantiezeit von 24 Monaten, aktiv vom Zeitpunkt des Kaufs, die Sie gegen Ausfälle und Werksfehler versichert. Dies hat keine Auswirkungen auf legale Rechte. Normaler Verschleiß/Abnutzung, Schaden durch Fahrlässigkeit, Unfälle oder ungeeignete Nutzung/Installation dieses Gerätes fallen nicht unter die oben genannte Garantie. Jegliche Modifikationen oder Änderungen, die vom Käufer oder einer dritten Person durchgeführt wurden, setzen die Garantiebestimmungen außer Kraft, dies schließt Reperaturversuche ein. Die Garantie ist nur gültig, wenn das Gerät gemäß der Anleitung installiert und an eine der genannten elektrischen Quellen angeschlossen wurde. Die Garantie ist als ungültig erklärt, sobald das Gerät von einem Endnutzer weiterverkauft wurde. Dieses Produkt darf nur im Privatbereich verwendet werden. Die Verpflichtungen der Inno-Tec GmbH (Proteus) sind auf Reparatur oder, nach Belieben, auf Ersatz des Gerätes beschränkt. Das Gerät sollte nur nach erhaltener Bestätigung des Kundenservice zurückgeschickt werden. Um den Kundenservice zu kontaktieren, füllen Sie bitte einen Formular auf der Proteus-Meter Kontaktseite aus. Wenn darum gebeten, müssen Sie das komplette Paket zurückschicken, damit die Anlage auf Fehler überprüft werden kann und ein Austauschmodel bestätigt werden kann. Inno-Tec GmbH, Enkelgesellschaften und Vertreiber sind nicht haftbar für indirekte oder Folgeschäden oder Verluste, die vom Gebrauch dieses Produktes hervorgerufen werden können.

 
Rücknahmerecht

Bei Fehlfunktion wird das Gerät innerhalb von 4 Wochen in seiner Originalverpackung und ohne fehlende Teile zurückgenommen und erstattet. Bei fehlenden Teilen und Beschädigung des Gerätes wird eine Wertminderung berechnet (mind. 15%). Die Kosten für Rücksendungen werden vom Kunden getragen - dies entspricht europäischem Gesetz.